Unsere Referenzen sind der Beweis unseres Anspruchs

Seit Facility Management in Europa und in Deutschland zum akzeptierten Thema für Forschung und Lehre, Unternehmensleitung, Einkäufer und Instandhalter wurde, haben wir uns als Unternehmensberatung diesem Beratungsschwerpunkt verschrieben. Das zeigen unsere Kunden und unsere Projektreferenzen.

Unsere Kunden

Im Beratervergleich führend:
Service Level Agreements / Nachhaltigkeit / Transparenz / Nachvertragliche Verantwortung

  • Asklepios Kliniken Hamburg GmbH
  • AutoVision GmbH Wolfsburg AG
  • Axel Springer AG
  • Axel Springer Offsetdruck GmbH
  • Axel Springer Tiefdruck GmbH & Co. KG

Mehr anzeigen

  • Bayer Real Estate GmbH
  • Beiersdorf AG
  • Betriebsgesellschaft Liegenschaften und Krankenhäuser mbH
  • BLB NRW
  • BMW AG
  • Bode Chemie Hamburg
  • Bosch Rexroth AG
  • Dalkia
  • DB Services Technische Dienste GmbH
  • DeTe Immobilien und Service GmbH
  • Deka Immobilien GmbH
  • Deutsche Bank Real Estate Management
  • Deutsches Herzzentrum Berlin GmbH
  • DIW Instandhaltung Ltd. & Co. KG
  • Dorfner KG
  • Dr. Sasse Gruppe
  • Dresdner Kühlanlagenbau GmbH
  • Dussmann AG & Co. KGaA
  • Elektrobau Methling GmbH
  • Elmatic GmbH
  • EnBW Systeme Infrastruktur Support GmbH
  • European Central Bank
  • EVH GmbH
  • Energieversorgung Halle
  • FAC´T Facility Management Partner GmbH
  • FACILITA Berlin GmbH
  • Famos Immobilien GmbH
  • Forster Industrie- und Kesselreinigung GmbH
  • FRAPORT AG
  • Freudenberg Immobilien GmbH
  • Freudenberg Service KG
  • GEFMA FM-Excellence
  • GEFMA AK Dokumentation
  • GEFMA AK FM im Krankenhaus
  • GEFMA AK ipv® Integrale Prozess Verantwortung im Facility Management
  • Gegenbauer Gruppe
  • Gesundheit Nord gGmbH Bremen
  • Gesundheitsservicegesellschaft Havelland mbH
  • Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen
  • Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen
  • Gruner + Jahr GmbH & Co KG
  • GSW Immobilien GmbH
  • GTE Gebäudemanagement GmbH & Co.KG
  • Hamburger Facility Management AG
  • Handwerkskammer Hamburg
  • Hanse Merkur Grundvermögen
  • Hansestadt Lübeck Gebäudemanagement
  • Havelland Kliniken Unternehmensgruppe
  • Heidelberger Druckmaschinen AG
  • Hessisches Immobilienmanagement
  • Hochtief Facility Management
  • Hochtief Solutions AG
  • HSG Zander GmbH
  • i2fm Internationales Institut für Facility Management
  • IKEA Verwaltungs GmbH
  • IMPF (Immobilienmanagement für Polizei und Feuerwehr Hamburg)
  • Imtech Deutschland GmbH & Co. KG
  • Infraserv GmbH &Co. Höchst KG
  • Johnson Controls
  • K + S Aktiengesellschaft
  • Klinikum Oldenburg gGmbH
  • Klinikverbund Hessen GmbH
  • Kliniken des Bezirks Oberbayern
  • Landesbetrieb Krankenhäuser Hamburg – Service GmbH
  • Lanxess Deutschland GmbH
  • LEG Wohnen NRW GmbH
  • Linde AG
  • M+W Zander D.I.B. Facility Management GmbH
  • MADSACK GmbH & Co. KG
  • MAN Nutzfahrzeuge AG
  • Märkische Gesundheitsholding
  • MCE Gebäudetechnik Stangl GmbH
  • MEC METRO-ECE Centermgt. GmbH & Co. KG
  • METRO Group Asset Management GmbH & Co. KG
  • MTU Aero Engines GmbH
  • MTU Berlin-Brandenburg
  • Neuron Intelligente Gebäude
  • Novartis Vaccines and Diagnostics GmbH & Co. KG
  • Oberfinanzdirektion Hamburg (Hochschule der Bundeswehr)
  • ÖBB-Infrastruktur AG
  • Öffentliche Facility Management GmbH
  • Öffentliche Versicherung Braunschweig
  • Paulinenhaus Krankenanstalt e.V. Berlin
  • RealFM AK Zertifizierung
  • Rud. Otto Meyer GmbH & Co KG
  • RWE Solutions AG
  • Saarberg Fernwärme AG
  • Sächsisches Staatsministerium der Finanzen
  • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
  • Schön Klinik Verwaltung GmbH
  • Schubert Gruppe
  • Schulbau Hamburg
  • Schwäbisch Hall Facility Management GmbH
  • Siemens Gebäudemanagement & Services GmbH
  • Sodexo Catering & Services GmbH
  • SRH Dienstleistungen GmbH (Heidelberg)
  • Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement
  • Stadt Krefeld Zentrales Gebäudemanagement
  • Stadtwerke Wedel GmbH
  • Still GmbH
  • Tesa SE
  • TU Dresden
  • UKM Infrastruktur Management GmbH
  • Universitätsklinikum Münster Infrastruktur Management GmbH
  • Universitätsklinikum Bonn
  • Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
  • Vattenfall Europe Business Services GmbH
  • Vattenfall Europe Contracting GmbH
  • WDR Gebäudemanagement GmbH
  • WGKT Wissenschaftliche Gesellschaft für Krankenhaustechnik

Unsere Projektreferenzen

Beschreibung

Analyse und Optimierung von Energieverträgen für einen Pharmastandort

  • Analyse der Energie- und Mietverträge bzgl. Konsistenz der Einzelverträge, Transparenz der Kosten, Marktkonformität von Verträgen und Preisen, Preisänderungsformeln und –indizes
  • Erstellen einer Übersicht über bestehende Verträge mit Konditionen, Historie, Unklarheiten und Auffälligkeiten
  • Identifikation von Einsparpotenzialen und Bewertung der zeitlichen Umsetzbarkeit
  • Vorschläge für Standardisierung der Verträge
  • Unterstützung bei Hebung der Quick Wins und Einleitung mittelfristiger Maßnahmen aus vorangegangener Analyse der Energieverträge durch Begleitung und Moderation von Workshops mit Energielieferanten und Vermieter

Energiespar-Contracting

  • Europaweite Ausschreibung und Vergabe eines Energiespar-Contracting Projektes für ein Gesundheitszentrum mit ca. 450 Betten
  • Zweitstufiges Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb Betten nach den Grundsätzen der Deutschen Energieagentur (dena) für die Öffentliche Hand
  • Prognostizierte Energiespar-Effekte in der Größenordnung von ca. 50%

Energiespar-Contracting Universitätsklinikum

  • Europaweite Ausschreibung und Vergabe eines Energiespar-Contracting Projektes für ausgewählte Objekte eines Universitätsklinikum .
  • Zweitstufiges Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb nach den Grundsätzen der Deutschen Energieagentur (dena) für die Öffentliche Hand
  • Prognostizierte Energiespar-Effekte in der Größenordnung von ca. 40% bei einer Vertragslaufzeit von 6 Jahren.

Fachexpertise zur Ermittlung von Kosteneinsparpotenzialen innerhalb der bestehenden Verträge für Energien und Medien zur Versorgung mit Primär- und Nutzenergien für einen Universitätsstandort

  • Zielstellung bestand im Rahmen einer kurzfristigen Bestandsanalyse Mittel und Wege zur Erreichung verbesserter Verhandlungspositionen hinsichtlich der Hebung von Kosteneinsparpotenzialen bei der Versorgung mit Energien und Medien durch die zuständigen Energieversorgungsunternehmen aufzuzeigen.
  • Konzentrierte Prüfung der rechtlichen Rahmenbedingungen mit Durchsicht der wesentlichen Vertragswerke einschließlich der getroffenen Ergebnisse der Preisverhandlungen der letzten drei Jahre der Energie- und Medienversorgung (Strom, Gas, Fernwärme, Fernkälte). Die Schwerpunkte der Sichtung folgten den bestehenden Kostentreibern.
  • Analyse der bestehenden vertrags- und kommunalrechtliche Situation sowie der technischen Chancen einer möglichen teilweisen energetischen Eigenversorgung oder alternativen Fremdversorgung
  • Zusammenfassung und Bewertung der Rahmenbedingungen sowie Entwicklung von Ansätzen zur Kosteneinsparung mit Bewertung kurzfristig technischer Alternativen sowie Chancen für die Preis- und Vertragsverhandlungen.

Geschäftsfeldentwicklung für ein europaweit tätiges Dienstleistungs- und Anlagenbauunternehmen

  • Analyse und Bewertung der Stärken und Schwächen in den Geschäftsfeldern und Geschäftsprozessen
  • Mitwirkung bei der strategischen Zielformulierung des Unternehmens
  • Erarbeitung von Konzepten und Vorgehensweisen für die Entwicklung von FM-Produkten für ausgewählte Nischen-Märkte des Unternehmens
  • Unterstützung bei Beschreibung und Gesellschaftsgestaltung für die Bewirtschaftung von Rechenzentren mit der Zusicherung der Höchstverfügbarkeit

Produktentwicklung und -einführung bei einer Immobiliendienstleistungsgesellschaft eines internationalen Handelskonzerns

  • Strategische Produktenwicklung und -preisgestaltung unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte
  • Beschreibung der entsprechenden Geschäftsvorgänge und Betriebsabläufe
  • Unterstützung bei Vertragsprüfung und -neugestaltung
  • Entwicklung eines standardisierten Aufnahme-,Bewertungs- und Kalkulationsverfahrens
  • Begleitung bei der Umsetzung in Folge-Projekte

Seminare für einen Bildungsträger

  • Seminar Energiemanagement:
    • Überblick zum Markt und zum Aufgabengebiet im Energiemanagement
    • Grundlagen, Vorgehensweise, Schwierigkeiten und Möglichkeiten bei Energieeinsparvorhaben
    • Umgang mit einer unsicheren und unvollständigen Datenbasis
    • Methodik im Energiemanagement und die autodidaktische Bearbeitung einer komplexen Themenstellung
    • Projektmanagement und Gruppendynamik erleben
  • Seminar Baurecht:
    • Einarbeitung in das Bauvertragsrecht mit Schwerpunkt auf BGB inkl. AGBs und der VOB sowie
    • Grundzüge der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure und Vertragsformen für die Nutzungsphase

Unterstützung bei Aufbau eines betrieblichen Energiemanagementsystems in einem Klinikum

  • Erfassung aller eingesetzten Energieträger und Bezugsmengen
  • Analyse der bestehenden Vertragswerke zu Energiebezug und -lieferung
  • Aufnahme der vorhandenen Energieanlagen des Betriebes, inkl. der energierelevanten Daten und Angaben zu versorgten Energieabnehmern (andere Anlagen) bzw. Nutzungsbereiche sowie Abschätzungen des jeweiligen Jahresverbrauches
  • Entwicklung von Energieprodukten, inkl. der Grundsätze einer möglichen künftigen Vergütung
  • Klassifizierung der erfassten Betriebsmittel nach eingesetzten Energieträgern sowie Energieprodukten bzw. Energieverbrauchern mittels Einordnung in entsprechend gestaltete, klinikspezifische Struktur für die tieferen Ebenen nach DIN 276
  • Abschätzung der Anteile durchgeleiteter und „veredelter“ Energieträger
  • Übergabestellenbezogene Liefermengenermittlung, inkl. Festlegung der Berechnungsverfahren bei fehlenden Messstellen
  • Unterstützung bei Überarbeitung des Mess- und Zählkonzeptes
  • Aufstellung von Optimierungsmaßnahmen, inklusive Bewertung der Einsparpotenziale und Amortisationsrechnung und Unterstützung bei der kurzfristigen Umsetzung energetisch nachhaltiger Effizienzmaßnahmen
  • Vorbereitung zur Zertifizierung des Energiemanagements und der Ausgründung eines Tochterunternehmens für Energiedienstleistungen, inkl. Erstellen einer Stellenanzeige